Das Wort zum Sonntag

Der reformierte Pfarrer Andreas Peter spricht im Schweizer Fernsehen zum Grundeinkommen. Er findet die Idee des bedingungslosen Grundeinkommen bereits in der Bibel verankert. Nun will er ein Buch schreiben zum Grundeinkommen. Wir freuen uns darauf.

One Comment

  1. das verstehe ich unter wahren christentum,ein ende der leiden auf erden ,worüber jeseus beseelt ,ja überglücklich wäre.Wir leben ja im paradies,aber es mangelt an der verteilung und an der attetüt zu unseren mitmenschen.Es schmerzt obdachlose menschen im winter zu sehen,heimatlos sind und nicht wissen wohin den kopf zu legen in kalten nächten.Ich selbst habe auch angst das es mir genau so gehen könnte.Das grundeinkommen gehört in die verfassung der völker.Wie martin.luther king sagte ich habe einen traum von frieden,gerechtigkeit,liebe.Das ist doch ganz einfach zu verstehen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *