ARD – Susanne Wiest bei Maischberger

Nach diesen 53 Minuten waren manche vielleicht schon eingenickt vor dem Fernseher.
Vier Männer im dunklen Anzug kauen das Übliche. Wie üblich spucken sie auch damit. Worum ging es nochmal?

Erst mit der rotlockigen Susanne Wiest kam Feuer ins Quartet.

Krass, wie die sich als maßgeblich und in Macht denkenden Politiker von Vernunft und Realität entfernt sind. Wie Banker und Broker die Welt erklärten und als Illusionist galt, wer da noch etwas anderes sah, so erklären Politiker nun in einsichtslosen Schemen taub gespritzt, wie alles immer so weiter geht, wie es eigentlich nie war. Auf dieser Schiene kann nur alles kaputt gehen. Die Haltung erinnert an den Marie Antoinette zugeschriebenen Satz: „Wenn sie (die hungernde Bevölkerung) kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen.“

Beeindruckend, wie die Frau aus dem Volke den Profischlachtern eine im Leben begründete Perspektive entgegensetzt.

One Comment

  1. lenny swot

    information zu wolgang clement:

    wolgang clement ist erster vorsitzender deutschlands größter zeitarbeitsfirma, ADECCO!

    hier werden menschen zu „christlich sozialen“ tarifverträgen beschäftigt bei 6,45€ stundenlohn brutto, diese werden dann an das hauseigene callcenter ausgeliehen.

    kündigungsfristen, überstundenregelung, teilzeitbeschäftigung. die callcenter sind oft in gegenden mit sehr hoher arbeitslosigkeit zu finden!

    hier werden zusätzlich noch fördergelder der arbeitsagenuter abgegriffen, wobei das unternehmen regional sehr oft freie hand in ihrer eintellungsentscheidung hat, in bezug auf förderung von arbeitern. so werden förderverträge ohne großen schrieb in den regionalstellen bereits vorgefertigt abgenickt, wo andere unternehmen um förderung der arbeiter kämpfen müssen

    ein interesse an einem grundeinkommen dürfte herr clement daher sicher nicht haben.

    p.s.: nettoverdienst bei adecco zeitarbeit, mit erfolgreicher vermittlung an das hauseigene callcenter; knapp 600€ netto!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *